Der DV Köln und die Stadt Köln

Köln ist mit gut einer Million Einwohnern die größte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalens und die viertgrößte Stadt Deutschlands.  Sie wurde in römischer Zeit unter dem Namen Oppidum Ubiorum gegründet und als CCAA, Colonia Claudia Ara Agrippinensium zur Stadt erhoben. Im Kölner Dialekt heißt die Stadt Kölle. Sie ist für ihre 2000jährige Geschichte, ihr kulturelles und architektonisches Erbe sowie für ihre international bedeutenden Veranstaltungen bekannt.

Klar – das Wahrzeichen ist wohl der weithin sichtbare gotische Dom, ein Anziehungspunkt für Menschen aus aller Herren Ländern! Die Kathedrale liegt direkt am Rhein, einem internationalen Strom. Er entspringt in der Schweiz, fließt durch den Bodensee, verbindet Deutschland und Frankreich und – nachdem er von Süden nach Norden durch Deutschland führt - mündet er in den Niederlanden in die Nordsee. Über den markanten Stahlbau der Hohenzollernbrücke fahren Züge aus zahlreichen Ländern in zahlreiche Länder. Der Fußgängerteil der Hohenzollernbrücke ist mit über ca. 40.000 „Liebesschlössern“ geschmückt. Die Legende von den dienstbaren Heinzelmännchen wird euch in Köln begegnen und eine große Besonderheit. Köln hat eine 5. Jahreszeit – den Karneval, das Brauchtum schlechthin! Die Feiern beginnen jedes Jahr am 11. November und haben ihren Höhepunkt an den „3 tollen Tagen“ im Februar oder März, wo die ganze Stadt auf den Beinen ist und miteinander feiert. Gar nicht zum Feiern ist den Kölnern im Moment zumute. Der Traditionsfußballverein, der 1. FC Köln, ist soeben in die 2. Liga abgestiegen. Trotzdem, oder gerade deswegen steht der Kölner zu seinem FC!

Na gut – da gibt es noch was, was ihr wissen müsst. Es heißt Düsseldorf und ist die ca. 45 km weiter nördlich am Rhein gelegene Landeshauptstadt. Eine Rivalität mit Augenzwinkern. Und weil wir als Pfadfinderinnen und Pfadfinder Schwestern und Brüder sind, spielt Düsseldorf auch „gerade“ bei einem Lager in Köln eine große Rolle!

Ihr seht – Köln mit seiner ganzen Kultur und seinem Charme hat was zu bieten und freut sich auf euch!

Der Diözesanverband

Der Diözesanverband Köln besteht derzeit aus 12 Bezirken und etwa 100 Stämmen und Siedlungen, die von Essen-Kettwig im Norden bis Rheinbreitbach im Süden und in der Breitenausdehnung von Hamm an der Sieg bis Bedburg-Kaster reichen.

Themen, die uns aktuell besonders beschäftigen:

  • Unsere internationale Kampagne mi mundo, die nun nach drei Jahren zuende geht und ihren Höhepunkt in einem 5-tägigen Sommerlager mit Gästen aus 12 Ländern hatte.
  • Diözesane Sommerlager Tortuga der Juffi-Stufe in Mecklenburg Vorpommern.
  • Die 72-Stundenaktion mit eigenem Projekt der DL.

Themen, die uns immer beschäftigen:

  • Unser Selbstversorgerhaus "Haus Maurinus" in Leverkusen mit 40 Betten in zwei Häusern, dessen Instandhaltung, Renovierung und Belegung.
  • Unser Tagungs- und Gästehaus St. Georg, das einerseits gleichzeitig Tagungshaus, Hotel und ein Bistro beinhaltet. Andererseits ist dieses Haus, das wir nur Rolandstraße nennen, unsere verbandliche Heimat. Hier finden z.B. Abendtermine und Wochenendveranstaltungen statt, hier ist unser Diözesanbüro und damit Dienstsitz der Bildungsreferenten und der Verwaltung.
  • Unsere Trägerschaft für eine Kindertagesstätte und einen Offenen Ganztag, deren Begleitung, Beratung und pädagogisch Konzeption.

... Und die ganz normale Pfadfinderarbeit, natürlich :-)