Vertiefungsschulung

Das Erzbistum Köln sieht vor, dass die Präventionsschulungen alle 5 Jahre aufgefrischt beziehungsweise vertieft werden. Hat dir die Präventionsschulung Spaß gemacht aber du kannst dich nicht mehr an alles erinnern? Dann kannst du erneut eine Präventionsschulung besuchen. Lust auf neuen Input? Dann besuche eine sogenannte Vertiefungsschulung. Hierfür hat das Erzbistum Köln eine Themenliste für die Träger zusammengestellt, aus denen ganz unterschiedliche Schulungen entstanden sind.

Wo kann ich eine Vertiefungsschulung machen?

Im DV Köln gibt es in jedem Bezirk Multiplikator*innen, die regelmäßig Vertiefungsschulungen zu verschiedenen Themen anbieten. Aktuell sind es die Themen "sexualisierte Sprache" und "Cybermobbing". Die Termine erfährst du über deinen zuständigen Vorstand oder hier.

Auch das Bistum, die Pfarrgemeinden und andere katholische Jugendverbände bieten Vertiefungsschulungen an. Am Titel lässt es sich evtl. nicht sofort erkennen aber in der Ausschreibung wird darauf hingewiesen.

Was mache ich mit dem Zertifikat?

Das Zertifikat deiner Schulung zeigst du deinem zuständigen Vorstand. Dieser wird sich das Datum der Schulung notieren, das Zertifikat behältst in jedem Fall du selbst.

Wie lange ist die Schulung gültig?

5 Jahre. Danach muss erneut eine Vertiefungsschulung besucht werden oder nochmals die Präventionsschulung.