Infos für Stammesvorstände

Als Stammesvorstand übernimmst du die Verantwortung dafür, dass das Thema Prävention sexualisierter Gewalt gegen Kinder und Jugendliche aktiv in deinem Stamm gelebt wird.

Für die aktiven Ehrenamtlichen, die Kontakt zu Kindern und Jugendlichen haben, bedeutet dies, dass sie an Wissen und Handlungssicherheit gewinnen. Das hilft ihnen, Situationen besser einschätzen und angemessen reagieren zu können, Signale und Äußerungen einzuordnen und das eigene Handeln bewusst zu reflektieren.

Die Kinder und Jugendlichen lernen, dass alle individuelle Grenzen haben, die es zu respektieren gilt und dass es völlig normal ist, auf seine eigenen Grenzen hinzuweisen und "Stop!" zu sagen. Sie bewegen sich in einem Umfeld, in dem ihnen zugehört und ihre Meinung ernst genommen wird.

Für die Eltern und Erziehungsberechtigten ist es beruhigend zu wissen, dass ihre Kinder bei den Pfadfindern gut aufgehoben sind und nach außen setzt ihr ein klares Zeichen, dass eine Verletzung des Kindeswohls bei euch nicht toleriert wird.