Mittwoch, 25. November 2015

Workshop des BDKJ

Silax Nix, Bfdler für das Engagement mit Geflüchteten beim BDKJ:

Im Moment hören wir häufig das Wort „Willkommenskultur“ im Zusammenhang mit Geflüchteten. Eine Willkommenskultur ist gut und wichtig, vor allem wenn sie – wie im Moment - von einem Großteil der Bevölkerung gelebt wird. Aber das Wort „Willkommen“ beschränkt sich auf die Begrüßung. Das finden wir vom BDKJ schade, denn wir sind der Meinung, dass wir den Kontakt zu Geflüchteten nicht auf das Ankommen reduzieren, sondern dauerhaft erhalten sollten.

Aus dem Kontakt zu Geflüchteten habe ich gelernt, dass das, was den jungen Menschen am meisten fehlt, häufig der Kontakt zu anderen Gleichaltrigen ist. Verständlich. Was würden wir ohne unsere FreundInnen machen? Die Katholischen Jugendverbände haben die Möglichkeit, den Kindern und Jugendlichen diesen Wunsch zu erfüllen und - nicht zu vergessen - selbst viel davon mitzunehmen.

„Wie können wir junge Geflüchtete in unsere Jugendgruppen integrieren?“ Mit genau dieser Frage beschäftige ich mich aktuell intensiv. Ich habe für Euch einen Workshop im Angebot, in dem ich mit euch gemeinsam Ideen entwickeln möchte und darüber nachdenken möchte, was die Verbände und Jugendgruppen konkret unternehmen könnten. Wenn ihr interessiert seid, könnt ihr mich gerne kontaktieren und einen Termin vereinbaren. Ich freue mich über euer Interesse!


Beste Grüße,

 

Silas Nix