Freitag, 13. April 2018

TatOrt - nehmt die Grenzen unter die Lupe!

TatOrt - nehmt die Grenzen unter die Lupe!

Inspektor Georg von der Soko „DV Köln“ ermittelt im Fall „Bezirksgrenzen“ und bittet um eure Hilfe: Beteiligt euch an unserer Umfrage und kommt zum Konvent der Stämme und Bezirke am 17.11.2018 um gemeinsam über eure zukünftigen Grenzen abzustimmen.

Hier der Link zur Umfrage.

(Das Ausfüllen der 37 Fragen dauert nur circa fünf - zehn Minuten. Lasst euch bitte nicht von dem Hinweis abschrecken, dass die Seite auf die euch unser Link führt, nicht sicher sei. Das liegt daran, dass wir kein gekauftes, sondern ein eigenes Zertifikat haben. Die Seite ist dennoch vertrauenswürdig und ihr könnt dem Link ohne Bedenken folgen.)

 

Wozu das Ganze?

Es gibt Bezirke mit vier Stämmen und Bezirke mit zwölf Stämmen. Manche Bezirke verteilen sich über drei Landkreise und mehrere BDKJ – Regionen. Es gibt auch Städte, in welchen die Stämme in verschiedenen Bezirken liegen. In einigen Bezirken fand sich jahrelang kein Bezirksvorstand, und im Jahr 2016 musste sogar ein Bezirk aufgelöst werden. Daraufhin hat die Diözesanversammlung einstimmig beschlossen, einen Blick auf die aktuellen Bezirke im Diözesanverband Köln zu werfen und zu prüfen, ob und inwiefern die Arbeit in den Bezirken effektiver und attraktiver gestaltet werden kann. Dies soll unter Mitarbeit der Bezirke und Stämme und insbesondere unter Einbeziehung der regionalen und geographischen Gegebenheiten geschehen. Ziel soll sein, die Bezirke durch diesen Prozess zu stärken und jedem Stamm eine optimale Anbindung an den Bezirk, und damit an den Verband, zu ermöglichen. Hierzu ist jetzt eure Mitarbeit gefragt.