Das bin ich

Zu den Pfadfindern bin ich aus reinem Zufall gekommen. Eigentlich wollte ich nur jemanden abholen. Doch ehe ich mich versah, war ich schon mitten drin und kam auch irgendwie nicht wieder weg.

Dann folgte die "normale" Pfadfindersozialisation von den Wölflingen bis zu den Rovern über Stufenleitung und Bezirksreferenten-Amt hin zum StaVo-Dasein.

Mein zentrales Anliegen ist gute pfadfinderische Ausbildung. Gerade hier sind StaVos gefragt.

Mein Rezept: Nachtisch-Traum

Du brauchst für 4 Personen: 4 Gläser, einen Beutel Beeren (die die du am liebsten magst; TK geht auch; Tipp: im Sommer ruhig auch mal Kiwis nehmen), 200ml Schlagsahne, 300g Quark (nicht zu mager, ist ja ein Nachtisch), ca. 50g Zucker (am besten brauen Rohrzucker) und Kekse (ich wechsle immer zwischen Amarettini und Vitalkeksen). Du siehst Abwandlungen gibt es viele. Am Besten du probierst mal einiges aus und teilst mir dann deine Favoriten mit.

Und so wird's gemacht (Zeit: keine 20 Min.; Schwierigkeitsgrad: easy): Früchte pürieren. Sahne mit dem Zucker steifschlagen. Sahne unter den Quark heben. Kekse zerbröseln (am einfachsten in einen Gefrierbeutel füllen und dann drauf kloppen). Dann immer eine Schicht Quark-Sahne, Kekse und Früchte in das Glas stapeln. FERTIG ggf. noch mal kurz in den Kühlschrank.