Am Ende der Straße stehen unsere Zelte am See – RoverSpek 2016

Cool & Easy...

war unsere Einstellung hinsichtlich des Rover Spektakulums 2016. Nach einem aufregenden Jamb de Cologne mit viel Action und Programm wollten wir uns beim diesjährigen Spek einfach mal mit den Rovern entspannen. „CHILLEN“ stand also auf unserem Plan. So trafen wir uns am ersten Wochenende im September an der Aggertalsperre für ein entspanntes Wochenende mit Badespaß.

Heute mal Frühsport

Dabei ist „Frühsport“ wirklich übertrieben! Nachdem alle am Samstag in Ruhe ausgeschlafen und ein üppiges Frühstück zu sich genommen hatten, fand sich die versammelte Rover-Mannschaft zu einer Yoga-Stunde ein. Denn auch unserem Geist wollten wir ein bisschen Entspannung gönnen! Dass wir hauptsächlich kichern mussten, weil die Übungen ganz schön anstrengend waren, war nicht schlimm. Nach der ein oder anderen Schweißperle hatten wir genügend Gelegenheit uns zu erfrischen.

Im See kühlen wir uns ab!

Neben der ganzen geistigen Entspannung sollte der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen! Besonders bei dem tollen Wetter konnten wir die an den Jugendzeltplatz angrenzende Talsperre ideal nutzen. Nach einer fachmännischen Gruppeneinteilung pilgerten wir gemeinsam zum Strand, um dort unsere Mietkanus in Empfang zu nehmen. Die Gruppen spielten in einer Wasserolympiade gegeneinander und dabei blieb kaum einer trocken.

Im Anschluss konnten alle nach Lust und Laune entweder auf dem Wasser, im Wasser oder in der Sonne die Zeit verbringen.

Lyrische Rover

Bei unseren Wasserspielen hatten die Rover auch die Aufgabe, Gedichte zum Spek zu schreiben. Hier ein paar Auszüge:

 

„Es war einmal ein Haufen Rover

die schmissen sich im Kanu over

Sie waren auf dem Spektakulum,

und jeden Abend waren alle um.

Das Lager ist mit eins der besten

Sie trugen alle Westen“

 

„Roverspek mit Gesang & Bier

Diesmal auch ohne Fleisch

Ganz besonders lecker hier

Gesund & abwechslungsreich“

 

„Schwarz das Zelt

Teamarbeit mit allen Stämmen

Verbunden mit der Welt

Frei von allen Zwängen“

 

“Roverspek die beste Jahreszeit

Wir Brüder und Schwestern sind allzeit bereit

Spaß gibt’s hier stets zu Hauf

Und Bier, ja Bier gibt es auch

Ob im Sudan oder der Kothe

Oder sogar in diesem Boote

Ist diese Zeit hier echt der Brüller

Und wird bestimmt ein großer Knüller”

 

Lagerfeuer

Abends saßen wir an der kleinen Arena-Feuerstelle zusammen und haben Lieder geträllert. Leider war der Platzwart sehr streng, weshalb nun alle Rover auch im Flüsterton singen und sogar Flunkiball spielen können! Die Abende waren trotzdem schön und geprägt von viel Spaß.

Entspannung Pur

Bei unseren Workshops am Sonntag konnten alle nochmal entspannen. Ob Gesichtsmasken, Fußreflexzonenmassage oder Traumreise – alle sind auf ihre Kosten gekommen.

Nächstes Jahr wieder am ersten Septemberwochenende!