#RoverZem #WandelDerRoverLebenswelt

Vom 29.-31.5.2015 fand das alljährliche Rover-Zem im Haus Maurinus statt.

Dieses Jahr haben sich die Roverleiter mit dem Vergleich von früher und heute beschäftigt. #warfrüherwirklichallesbesser?

Beim bunten Kennenlernen am Freitagabend gab es passend zu New Games eine erfrischende Caprisonne und einen Rückblick auf die eigene Roverzeit. #schwelgeninerinnerungen

Zur Unterstützung kam Samstagvormittag Rebekka vom BDKJ vorbei und hat mit uns einen Vergleich gewagt zwischen den Jugendlichen von vor 10 Jahren und heute mit Hilfe der Sinus-Millieu-Studie. Das genauere Betrachten der Lebenswelten hat uns gezeigt, wie schnell sich Ansprüche, Interessen und Bedürfnisse ändern. Gemeinsam haben wir dann noch mal den Blick auf die Do's & Don'ts als Roverleiter gerichtet und überlegt wie man den Draht zu den Rovern behält. #LeiterVs.Begleiter

Anschliessend wurde lecker gegrillt und dann abgerockt #TrashPopParty

Nachdem gemeinsamen Gottesdienst mit Dominik haben wir uns mit unserer eigenen Motivation beschäftigt. Warum bin ich eigentlich Pfadfinder? Warum bin ich Leiter? #ichbinich

Die Motivation der Rover war unser Abschlussthema. Was motiviert oder demotiviert Rover? Und die große Frage, wie schaffe ich es als Leiter meine Rover zu motivieren sie zu fordern und sie zu binden. Hier fand ein reger Austausch statt, so dass wir mit neuen Ideen und frisch motiviert zurück in unsere Gruppen gehen konnten um dort alte neue Spiele auszuprobieren oder das nächste Projekt zu starten. #Tschaka