Die Diözesanleitung

Die Diözesanleitung (DL) besteht im vollbesetzten Zustand aus dem Diözesanvorstand, den Vertreter*innen der einzelnen Altersstufen (Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder, Rover), den Vertreter*innen der verschiedenen Facharbeitskreise auf diözesaner Ebene (Internationale Gerechtigkeit, Ökologie), der*des Beauftragten für Internationales und den Hauptberuflichen Mitarbeiter*innen.

Der Diözesanvorstand ernennt die Stufen- und Fachreferenten der diözesanen Ebene.

 

Die Diözesanleitung hat folgende Aufgaben:

  • die Beratung des Diözesanvorstandes
  • die Vorbereitung der Diözesanversammlung und der Diözesankonferenzen
  • die Durchführung der Ausbildung im Rahmen des Gesamtverbandlichen Ausbildungskonzeptes
  • die Vorbereitung und Durchführung von Diözesanunternehmungen
  • die Vermittlung neuer Arbeitsformen und die Erstellung von Hilfen für die Altersstufen
  • die Vorbereitung und Durchführung von Arbeitstagungen für die Altersstufen und die Vorstände der Stämme
  • die Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit

Unsere DL besteht aktuell aus 14 Mitgliedern:
Simon Völlmecke (Vorstand), Dominik Schultheis (Vorstand), Lea Winterscheidt (Vorstand), Sarah Blum (Wö-Referentin), Susanne Dobis (Juffi Referentin), Melanie Joch (Juffi Referentin), Anna Päffgen (Pfadi Referentin), Eli Orti von Havranek (Pfadi Referentin), Marc Orti von Havranek (Rover Referent), Inge Holke (Rover Referentin), Hannah Antkowiak (Referentin für den DAK InGe), Sarah Wemhöner (Bildungsreferentin), Anna Pusch (Bildungsreferentin), Anna Krükel (Bildungsreferentin)