Hauptsache Prävention?!Kamingespräch am 8. Mai zur kirchlichen Jugendarbeit nach dem ‚Missbrauchsskandal‘

Montag, 07. Mai 2012

Hauptsache Prävention?!

Kamingespräch am 8. Mai zur kirchlichen Jugendarbeit nach dem ‚Missbrauchsskandal‘

Die insbesondere in den vergangenen beiden Jahren bekannt gewordenen Fälle sexualisierter Gewalt an Kindern und Jugendlichen haben für Negativ-Schlagzeilen und einen erheblichen Vertrauensverlust von Kirche im öffentlichen Bewusstsein geführt. Die katholische Kirche hat darauf reagiert. Eine breite Präventionswelle erfasst mit Ordnungen, Paragrafen und Schulungsangeboten die jugendpastorale Landschaft. Dennoch bleiben Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit in einem hohen Maße verunsichert.

Die öffentliche Diskussion stellt zurecht die Frage: Wie konnte es soweit kommen und was tut 'die Kirche'? Mehr noch: Wird das, was wir tun, dem Schutz der Kinder und Jugendlichen denn jetzt wirklich gerecht?

Diese Fragen diskutieren wir beim fünften Kamingespräch von Religio Altenberg am 8. Mai 2012 um 19.30 Uhr im Kölner Domforum (5. Etage, Kapitelsaal) mit:

  • Martin Wazlawik, Diplom-Pädagoge, Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz Nordrhein-Westfalen e.V., und
  • Oliver Vogt, Präventionsbeauftragter für das Erzbistum Köln.

to the news |

online anmelden

Offener Brief an Bundesministerin Schröder

Donnerstag, 03. Mai 2012

Der Vorstand des BDKJ als Dachverband der katholischen Jugendverbände hat sich in einem offenen Brief direkt an Frau Schröder gewandt. Wir wollen euch den Brief nicht vorenthalten, da Gleichberechtigung von Mann und Frau/Chancengleichheit von Jungen und Mädchen natürlich auch in der DPSG wichtige Themen sind.

Ihr findet den kompletten Brief im Anhang, natürlich kann es auch nicht schaden, das Buch selbst zu lesen und  sich eine Meinung zu bilden.

.

 


to the news |

BDKJ

Christiane ist zurück im Diözesanbüro!

Donnerstag, 03. Mai 2012

Wer ist wofür zuständig?

Seit Mitte April ist Christiane aus ihrer Elternzeit zurück und arbeitet jetzt mit einer halben Stelle wieder im Diözesanbüro. Martin ist leider schon längere Zeit krank. Deswegen haben wir die Aufgabenbereiche der Bildungsreferenten zum Teil neu verteilt.

Und auch beim Vorstand hat sich Anfang des Jahres ja einiges getan.

Deswegen wollten wir euch darauf hinweisen, dass ihr auf der Kontaktseite nachsehen könnt, wen ihr für welche Themen ansprechen könnt.

 


to the news |

Kontaktseite

mi mundo - Flyer in neuer Version online

Freitag, 27. April 2012

Von: Peter Dübbert


Für kurzentschlossene Gruppen haben wir den Flyer noch ein Mal überarbeitet und freuen uns auf weitere Anmeldungen für das Zeltlager auf den Poller Wiesen.


to the news |

zum mi mundo Jamboree

Projekttage zur politischen Bildung buchen

Donnerstag, 26. April 2012

Das Hauptziel des Netzwerks für Demokratie und Courage ist junge Menschen zu Zivilcourage und aktivem Handeln zu ermutigen und Position zu beziehen gegenüber menschenverachtenden Meinungen.

Das können wir Pfadfinder natürlich nur unterstützen.  Ab sofort werden folgende Projekttage angeboten:

·         Projekttag A – Schublade offen! Am Anfang war das Vorurteil
Ein Projekttag zu den Themen Diskriminierung, Rassismus, Migration und couragiertes Handeln

·         Projekttag B – Alles verändert sich - Du machst den Unterschied!
Ein Projekttag zu Chancen, Interessen und Einflussmöglichkeiten in unserer Gesellschaft

·         Projekttag C – Egal geht nicht!
Ein Projekttag zum couragierten Handeln gegen menschenverachtende Einstellungen und Neonazis  

Die Projekttage dauern jeweils sechs Schulstunden und werden von je zwei gut ausgebildeten, ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen in ganz Nordrhein-Westfalen umgesetzt. Jugendverbände können Module im gleichen Zeitumfang buchen. Dabei gilt das Prinzip: Jugend für Jugend auf Augenhöhe aufklären.

 

 


to the news |

netzwerk courage

Naturerfahrung mit allen Sinnen - auch in der Stadt

Donnerstag, 26. April 2012

Naturerfahrung mit allen Sinnen - auch in der Stadt

Gemeinsam lassen wir uns auf das ein, was uns die Natur in vielfältiger Weise zeigt. Dabei gilt, auch die kleinen Dingen mit allen Sinnen zu erkunden und Zusammenhänge zu erkennen.

Referent: Jürgen Wittler, Förster

Datum und Uhrzeit: Donnerstag, 03.05.2012 von 17.00 – 19.30 Uhr

Teilnahmegebühr: 20 Euro/für PfadfinderInnen die Hälfte


to the news |

online anmelden

 

Umdenken-jungdenken! Frische Ideen für NRW!

Freitag, 20. April 2012

Wählen gehen! Rechtzeitig vor der Landtagswahl in NRW stehen auf der neu eingerichteten website des Landesjugendrings  www.umdenken-jungdenken.de Informationen rund um die Wahl zur Verfügung.

Neben Wissenswertem zum Wahlrecht und interessanten Links zum Thema wurden sechs der antretenden Parteien mit Hilfe von Wahlprüfsteinen zu jugendpolitischen Fragen interviewt. Damit gibt der Landesjugendring NRW allen, für die Kinder-, Jugend-, Bildungs- und Sozialpolitik besonders wichtig sind, die Möglichkeit, sich für ihre Wahlentscheidung einen Überblick zum Parteienspektrum zu verschaffen.

Aber es geht nicht nur um die bevorstehende Wahl. Die geplanten Aktionen sind zugleich der Startschuss für die auf mehrere Jahre angelegte Initiative des Landesjugendrings unter dem Motto "umdenken-jungdenken! Frische Ideen für NRW"

Mitbestimmung wird bei den Pfadfindern ja schon immer groß geschrieben. Daher unterstützen wir natürlich diese Initiative, die sich verstärkt für eine eigenständige Jugendpolitik einsetzt. Im Kern steht der Wechsel von einer rein reaktiven hin zu einer partizipativen und konstruktiven Politik für und mit jungen Menschen in allen sie betreffenden Entscheidungen. 

Im Anhang findet ihr verschiedene PDF-Dateien zum Thema und den Link zur neuen website.


to the news |

umdenken-jungdenken.de